Berichte aus Roetgen und seiner Umgebung  Roetgener Heimatkunde
HeuGeVe-Roetgen
Der “Künkel”:
So heißt eine Stelle im Weserbach, etwa 100m südlich der Eifelsteig-Brücke (Mühlenbendstraße). Hier hat eine ganze Reihe von Roetgenern das Schwimmen erlernt. Beim Künkel handelt es sich um eine auf natürliche Weise entstandene, damals etwa 2 Meter tiefe Mulde. Für die Kinder war es schon eine tolle, wenn auch gefährliche, Schwimmmöglichkeit. Gefährlich deshalb, weil beim Kopfsprung doch ein erhebliches Gefahrenpotential vorhanden war. Leider musste das auch ein Besucher aus Norddeutschland erfahren, der den Sprung mit seinem Leben bezahlt hat. Die Sorge mancher Mutter ist angesichts eines solchen Unfalls aus heutiger Sicht durchaus verständlich.                                                                                                                                                  (frasch)